essay on augustus biology essay outline aldous essay huxley the divine wind essay conclusion

BLOG

Das wahre Leben der Bauernhoftiere

01.10.2020

Ganz ohne Moral kommt das Kinderbuch „Das wahre Leben der Bauernhoftiere“ aus, das im Klettbuch Verlag erschienen und für Kinder ab 7 Jahren ist. Autorin und Illustratorin Lena Zeise tischt zwei Modelle der Tierhaltung auf: die konventionelle, intensive Tierhaltung, bei der gleichzeitig viele Nutztiere auf wenig Traum gehalten werden. Und die ökologische oder auch biologische Tierhaltung, bei der mehr auf die natürliche Lebensweise und räumliche Bedürfnisse der Tiere geachtet wird. Dass es überhaupt möglich ist, eine derart groß zu wirtschaften, schreibt Zeise dem Umbruch 1917 zu. Im Vorwort erklärt sie rasche die Entwicklung der Landwirtschaft seit der Einführung der Traktoren bis zu den Computern, die heute die Fütterung der Nutztiere steuern und wuchtig in den Traktoren versteckt sind.

Schwein. Rind. Huhn. Kategorisch listet Zeise die gängigen Nutz – bzw. Schlachttiere, lehrt Fachbegriffe von Zuchtsau über Abferkelbucht bis Schlachtgewicht. Dieses Kinderbuch erklärt sehr radikal in der Sprache der Erwachsenen wie das System Massentierhaltung funktioniert. Die weichen Malereien spiegeln realistisch den Alltag der Tiere. Generell kommen die „Biotiere“ schon in der Farbwahl besser weg. Sie stehen auf grünen Wiesen statt in dunklen Stellen. Nur wenige Bilder zeigen ab und an ein Schwein, das Blickkontakt mit dem Leser sucht. Der Hinweis, dass sich tierische Produkte auch in Süßigkeiten verstecken, kommt sozusagen als Dessert im Abschluss. Doch: kein Wort des Bedauerns, ein „leider“ oder „traurigerweise“. So schafft es Zeise, das vermeintliche Leid der Tiere nicht zu thematisieren, sondern präsentiert die Gewalt des Schlachtsystems, in dem sie die Vorgänge eins zu eins wiedergibt. Unwahrscheinlich, dass am Ende des Vorlesens, das Kind „Nochmal!“ schreit. Hier geht es nicht um halal oder haram, sondern um die Tatsache, dass die wenigsten wissen, WAS sie da wirklich konsumieren. Ob Kaugummi, Döner oder Trinktüte.

Buchempfehlung: Das wahre Leben der Bauernhoftiere von Lena Zeise

ABOUT LENA REICH

Lena ist Journalistin und Gründungsmitglied des Müll Museums. Sie schreibt, initiert und setzt sich leidenschaftlich für die Bildung von Kindern und Jugendlichen – nicht nur im Kiez – ein.